Mega einfach signieren mit Mega Sign

Papierprozesse sind kompliziert und aufwendig.

Die Provinzial NordWest (PNW) nutzt deshalb neben postalischen auch verstärkt digitale Wege für die Kommunikation: zum Beispiel, um Einverständniserklärungen von ihren Mitarbeitern im Massenversand für die Nutzungsbedingungen von iPhones einzuholen.


Digitale Signatur
von Dokumenten
beschleunigt
viele Prozesse.

Dafür setzt sie die Funktion Mega Sign von Adobe Sign ein und versendete damit die Dokumente personalisiert an über 1000 Mitarbeiter. Die Empfänger unterschreiben digital und senden das Dokument ohne Medienbruch zurück. Auch die Ablage erfolgt elektronisch – sowohl zentral im Unternehmen als auch beim einzelnen Mitarbeiter. Matthias Vogel, zuständig für die Einführung der Mobilgeräte bei der PNW, nennt weitere Vorteile: „Mit nur wenigen Mausklicks lassen sich vorlagenbasierte Benutzerrichtlinien und Erinnerungsmails für den Versand editieren.“ Ebenso leicht adaptierbar seien die Parameter etwa für die Erinnerungsmails. Dazu muss man lediglich die Empfänger- E-Mail-Adressen per CSV-Datei in Adobe Sign hochladen. Nach dem zentralen Versand ist jederzeit nachvollziehbar, wann jeder einzelne Empfänger digital unterschrieben hat.

„Eine ausgereifte Lösung für einen eleganten und jetzt deutlich verschlankten Prozess“, urteilt Vogel und bestätigt die positiven Rückmeldungen der adressierten Mitarbeiter, der Personalabteilung und des Betriebsrats. Die Nutzung der rechtsverbindlichen elektronischen Signatur, ganz gleich von welchem Endgerät aus, sei selbsterklärend. Der DSV berät zum optimalen Einsatz der Lösung in den Unternehmensabläufen. Die Institute profitieren zudem von der günstigen Lizenzierung über den DSV.

Weitere Infos unter: www.dsv-gruppe.de/dsv/sign