Besser benchmarken

Die Vorteile der neuen Sparkassen- und Verbundanalyse-Plattform (SVP) und der ergänzenden Microsite nennt Oliver Gutmann im Interview.

Was macht den Wert der SVP für Anwender aus?


Oliver Gutmann
Leiter Bereich Ge-
schäftsbetrieb im DSV

Mit der Plattform konnte eine einheitliche Sichtweise für Sparkassen, Landesbanken und Verbundpartner gemeinsam mit den Regionalverbänden und dem DSGV geschaffen werden. Überall dort, wo wir in der Region oder im Bund die Stärke unserer Finanzgruppe darstellen wollen, helfen uns diese Daten und Analysen. Sparkassen nutzen diese Informationen auch zur eigenen Standortbestimmung und um Strategie- und Aufsichtsgespräche vorzubereiten.

„Wir machen das Gesamtangebot transparent.“

Verstärkt in den Fokus rücken zudem die regulatorischen Themen, zumal die Aufsichtsbehörden unsere Finanzgruppe als Ganzes betrachten. Notwendig sind schnelle Umsetzungen, und bei denen hat sich die SVP bereits bewährt. Ein gutes Beispiel ist das Modul zur europäischen Bankenabgabe. Hier gelang es dem DSV, alle notwendigen Kennzahlen für die Finanzgruppe aufzubereiten und im Verbund abzustimmen.

Wie können Sparkassen die Informationen optimal nutzen?

Neben der durchschnittlichen Bilanzsumme gibt es für bundesweite Vergleiche jetzt noch weitere Größen, um strukturgleiche Institute zu finden. Dafür haben wir weitere Vergleichsgruppen hinzugefügt wie das Kundengeschäftsvolumen, Kaufkraft und Anzahl der Mitarbeiter. Egal ob nun kleines oder großes Institut, die Verantwortlichen können auf diesem Weg schnell ihre eigene Leistungsfähigkeit einschätzen.

Wozu gibt es die Microsite?

Die neue Microsite www.dsv-svp.de schafft für alle Beteiligten einen schnellen Überblick über die vorhandenen Informationen und Instrumente auf der neuen Plattform SVP. Diese ist bei allen Instituten und Verbänden im Einsatz. Von dort aus bestätigen uns viele Spezialisten, dass sie als wertvolles Instrument geschätzt wird. Dank guter Zusammenarbeit mit der Finanz Informatik stellt sie auch ein wichtiges Liefersystem für das Management Reporting dar.