Ladelösung in Paderborn

E-Mobilität: Wer Ladestationen aufstellen will, muss tausend Fragen klären. Einfacher ist es, die SEG als Partner hinzuzuziehen.

Wie groß ist der Bedarf; welche Standorte wählen wir? Welche Förderungen kommen infrage – und zu welchen Bedingungen? Wie bepreisen wir?
Wer sich mit Ladeinfrastruktur beschäftigt, betritt Neuland. „Deutlich weniger mühsam wird es mit dem eMobility-Konzept der SEG, also der Sparkassen-Einkaufsgesellschaft“, so Daniel Heilmann, bei der Sparkasse Paderborn-Detmold. Decke doch das Konzept sämtliche Aspekte ab: von der Planung über die Installation bis zu Betrieb und Wartung.

ladelösungBeraten, Planen, Installieren, Warten:
eMobility deckt alles ab.

„Es ist nicht so, dass man heute bestellt und morgen steht die Ladestation“, berichtet Heilmann, zuständig unter anderem fürs Fuhrparkmanagement. „Da wir als erste Sparkasse mit der SEG in Sachen Ladestation zusammenkamen, gab es für beide Seiten viele Learnings“, erinnert er sich. „Laufend hatten wir neue Detailfragen, die unsere Ansprechpartnerin geduldig und kompetent klärte.“ Und als die ausgewählte Ladebox Lieferprobleme bekam, sorgte die SEG für eine schnelle Ersatzlösung.

Heute hängen in den Tiefgaragen der zwei Hauptstellen je zwei auch von Kunden nutzbare Wallboxen. Bewusst entschied man sich für Kontaktloszahlung mit Karte oder Smartphone. Wichtig ist Heilmann in puncto SEG noch, dass sie dank Rahmenvertrag mit einem Hersteller gute Konditionen bieten kann. Ebenso schätzt er seine feste Ansprechpartnerin und den gut funktionierenden 24/7-Support. Dieser gehört zum gebuchten Premiumpaket mit Onlineportal für Lademanagement und Nutzerverwaltung samt Abrechnung sowie Wartung und Service.

Perspektivisches Ertragsfeld

Warum jetzt überhaupt Ladestationen installieren? „Angesichts der Zinssituation sehen wir uns nach neuen Ertragsfeldern um. E-Mobility ist heute noch ein eher kleines – aber wir rechnen mit Potenzial, etwa durch den neuen attraktiven Umweltbonus von bis zu 9.000 Euro“, so Heilmann. Positive Effekte verspreche man sich auch für die Wahrnehmung der Sparkasse als nachhaltiges Institut.

Weitere Infos unter: https://t1p.de/zfpc.