WhatsApp als Kommunikationskanal für Sparkassenkunden

Die Sparkassen-Finanzgruppe führt den Messaging-Dienst WhatsApp für die Kundenkommunikation ein. Das DSV-Tochterunternehmen S-Markt & Mehrwert realisiert die Kommunikations- und Servicedienste für alle Partner der Sparkassen-Finanzgruppe.

Sparkassen profitieren in der Kundenkommunikation zukünftig von dem Messaging-Dienst, der weltweit zu den beliebtesten gehört. Die Sparkassen-Finanzgruppe nutzt dazu die WhatsApp-Business-Lösung. Die S-Markt & Mehrwert (S-MM) mit Sitz in Halle (Saale) wird die WhatsApp-Business-Schnittstelle integrieren, um Sparkassen mit ihren Kunden zu vernetzen . Dabei wird sie eng vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband e.V. (DSGV) begleitet. „S-MM wird unter strenger Beachtung der gesetzlichen Rahmenbedingungen schrittweise weitere kundenorientierte Services entwickeln. Das Vertrauen in die neuen Anwendungsmöglichkeiten steht dabei an oberster Stelle“, so Thomas Henkel, Geschäftsführer S-MM.

Allgemeine Kundenanfragen und direkter Beraterkontakt

Während die aktuell implementierte Web-Anwendung für allgemeine Kundenanfragen via Chat geeignet ist, ermöglicht die Implementierung in das OSPlus-Kernbankensystem der Sparkassen den direkten Dialog zwischen Kundenberater und Kunde. Die Nutzung der WhatsApp-Business-API erfolgt laut eines vom DSGV beauftragten Rechtsgutachtens im Einklang mit dem geltenden Datenschutzrecht. Das Hosting wird auf Servern der S-Markt & Mehrwert in Deutschland erfolgen.

„Wir freuen uns, Teil dieses spannenden Projekts zu sein und WhatsApp im Rahmen der Digitalen Agenda in die Multikanal-Strategie der Sparkassen integrieren zu können“, erklärt Markus Tacke, Abteilungsdirektor Digitalisierung des DSGV. „Die Integration der WhatsApp-Business-Schnittstelle ermöglicht es Sparkassen, ihre Kunden noch besser zu erreichen und dadurch das Dialog- und Service-Angebot weiter zu optimieren“, so Tacke weiter.

Erste Sparkassen bereits live

Die Realisierung der notwendigen Schnittstellenprogrammierung und Integration in die IT-Infrastruktur der Sparkassen wurde mittlerweile abgeschlossen und die ersten Sparkassen sind bereits live. Zudem stehen laut DSGV viele Sparkassen in den Startlöchern, um den WhatsApp-Dialog-Service für ihre Kunden einzuführen.