Björn Hoffmeyer wird neuer CCO der PAYONE

Die PAYONE GmbH, das Joint Venture zwischen dem weltweit führenden Anbieter für nahtlose Zahlungslösungen Ingenico Group und dem Deutschen Sparkassenverlag, beruft Björn Hoffmeyer (52) mit Wirkung zum 1. Januar 2020 zum neuen Mitglied der Geschäftsführung und Chief Commercial Officer (CCO). Er folgt Carl Frederic Zitscher (36) nach, der das Unternehmen nach 17 Jahren auf eigenen Wunsch verlässt.

Der ausgebildete Betriebswirt und Diplom-Kaufmann Hoffmeyer bringt knapp zwei Jahrzehnte internationale Erfahrung in der Payment- und Finanzindustrie mit: Er kommt von der Hoist Finance AB, Stockholm, einem auf Kauf und Restrukturierung von Kreditforderungen spezialisierten Unternehmen, zu PAYONE. Bei Hoist Finance zeichnete er als COO seit 2018 im Besonderen für Digitalisierung und damit einhergehende innerbetriebliche Effizienzsteigerung verantwortlich. Zuvor war er über 16 Jahre bei American Express in verschiedenen Führungspositionen tätig ? zuletzt als Country Manager Deutschland/Österreich sowie als General Manager Global Commercial Payments für Skandinavien, die Beneluxstaaten und Osteuropa. Hier war er maßgeblich für den erfolgreichen Auf- und Ausbau des B2B-Geschäfts und des Partner Managements im Bereich SMB (Datenübertragung) und Enterprise zuständig.

Als ausgewiesener Spezialist in puncto Kundenbeziehung und -betreuung wird Hoffmeyer die qualifizierte Sparkassenunterstützung („S-Händlerservice“) fortführen und ausbauen sowie eines der Kernelemente des jungen Joint Ventures, die konsequente Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen („customer centricity“), sicherstellen. Dabei wird er die intensive Verzahnung von Produkt- und Projektmanagement steigern und über beide Bereiche hinweg die digitale Transformation der Kundenprozesse vorantreiben.

„Ich bin – genauso wie unsere Shareholder – überzeugt, dass Björn Hoffmeyers beruflicher Background entscheidend für unseren langfristigen Erfolg sein und er uns in hohem Maße unterstützen wird, unsere ambitionierten Ziele zu erreichen“, erläutert Niklaus Santschi, CEO PAYONE. „Ich bedanke mich ausdrücklich bei Carl Frederic Zitscher. Er hat als Mitgründer des vormaligen Payment-Service-Providers PAYONE GmbH die rasante Entwicklung im Payment über knapp zwei Jahrzehnte hautnah begleitet und mitgeprägt. Gleichzeitig hat Carl Frederic Zitscher dank seiner Macherqualitäten und seines strategischen Geschicks entscheidend mit dazu beigetragen, unser Unternehmen zu einem der führenden Zahlungsdienstleister im DACH-Raum, also Deutschland, Österreich und der Schweiz, zu formen. Ich bedauere seine Entscheidung, freue mich aber, dass er uns im Sinne einer erfolgreichen Zügelübergabe unterstützt. Er wird uns weiter in beratender Funktion zur Verfügung stehen und unserem Unternehmen als Minderheitsgesellschafter weiterhin eng verbunden bleiben.“