Ralf Linden am 1. November 2020 in die Geschäftsführung der GiroSolution eingetreten

Die Geschäftsführung der GiroSolution GmbH, ein Unternehmen der DSV-Gruppe mit Sitz in Frickingen (Bodenseekreis), hat sich zum 1. November 2020 neu formiert: Ralf Linden (50) übernimmt die Position von Frank Büttner (51), um dann gemeinsam mit Volker Müller (54) an der Spitze des Dienstleisters für digitale Lösungen im E-Government und E-Commerce zu stehen. Frank Büttner war bislang in Personalunion zusätzlich zu seinen Tätigkeiten als Leiter des DSV-Bereichs Payment und als Geschäftsführer der DSV-Tochter S-Payment GmbH für die GiroSolution tätig. Er wird sich nun wieder voll auf den Payment-Kernmarkt konzentrieren, um dort weiterhin wichtige Impulse zu setzen. Die GiroSolution wird er als wichtiger Stakeholder weiter begleiten.

Stollarz: Positive Entwicklung

„Ralf Linden, bislang Chief Commercial Officer der UNIVERSUM group, einem führenden Zahlungsgarantie-Anbieter und Teil der Heidelpay group, bringt ausgewiesene Expertise für Zahlungsdienstleistungen und individuelle Kundenbelange in die Geschäftsführung der GiroSolution ein“, erklärt Dr. Michael Stollarz, Vorsitzender der Geschäftsführung der DSV-Gruppe. Lindens vorrangige Aufgaben werden sein, gemeinsam mit Volker Müller das Leistungsportfolio für öffentliche Einrichtungen und kommunale Kunden auszubauen und weiterzuentwickeln sowie die neue Marke „S-Public Services“ zu etablieren. Stollarz sieht die GiroSolution in ihrem wachsenden Markt auf einem guten Weg: „Der öffentliche Sektor hat in den vergangenen Jahren spürbar an Bedeutung gewonnen. Mit S-Public Services werden die Sparkassen und öffentlichen Institutionen einen kompetenten Ansprechpartner für ihre speziellen Belange haben und dabei auf die langjährige Erfahrung der GiroSolution im öffentlichen Kundensegment bauen können.“

S-Public Services ist als Kompetenzcenter E-Government der Sparkassen-Finanzgruppe erster Ansprechpartner für Sparkassen und öffentliche Institutionen. Öffentliche Einrichtungen werden mit leistungsstarken Lösungen bei der Digitalisierung sowie bei der Realisierung von Gesetzesvorgaben unterstützt. Neben Angeboten für E-Payment, E-Rechnung, kommunales Schuldenmanagement und dem elektronischen Identitätsnachweis runden Lösungen wie Full-Service-Formulare oder Chatbots das Portfolio ab. Durch die gebündelten Leistungen können Sparkassen vor Ort ihre öffentlichen Institutionen auf dem Weg zur Digitalen Kommune begleiten.